Der Bär II

Share

An dieser Stelle einmal ein Bericht ohne Foto, da es in der Nacht dafür leider zu dunkel war. In der Nacht um ca. drei Uhr vernahm ich im Schlaf ein Geräusch. Zuerst dachte ich, daß die Katze des Hauses im unserem Schlafzimmer ihr Unwesen treibt. Aber als ich sah, daß die Schlafzimmer Türe geschlossen war, musste dieses Geräusch eine andere Ursache haben. So beschloss ich aufzustehen und diesem auf den Grund zu gehen. Mein erster Weg führte zum Fenster, da dies ein wenig geöffnet war und ich nun vermutete daß die Quelle der Geräusche von dort her kamen. Als ich aus dem Fenster schaute sah ich im Garten für meine Augen ein eher ungewöhnlicher Anblick, was man als Österreicher eher nicht erwartet. Es waren drei Bären dort zu Gange den Hausmüll zu verspeisen. Mama Bär mit ihren zwei kleinen Bären durchwühlten in aller Ruhe den Hausmüll, den Mama Bär zuvor aus der Garage von der anderen Seite des Hauses geholt hatte. Als es scheinbar nichts mehr zu speisen gab, lief Mama Bär zurück zur Garage um zu sehen ob es in den anderen Mülltonnen noch was essbares gibt. Als dies nicht mehr der Fall war ging sie zurück zu ihren beiden Jungen und alle verschwanden dann durch die Hecke zum Nachbarn. Dies ist schon ein Interessantes Erlebnis, Bären im Garten vor dem Schlafzimmerfenster zu beobachten.

Comments

  1. Ist ja voll spannend wenn man deinen Bericht da liest. Nun hattest du die Bären wirklich nahe. Die kleinen sind aber sicher süß wenn sie da in eurer Mülltonne wüllen. Weiterhin soviel spannende Eindrücke aus sicherer Entfernung und immer schön die Haustüre schließen. Gruss Simone

Leave a Comment